Im Februar liegen trotz der Kälte einige Aufgaben an. Obstbäume müssen geschnitten oder gepflanzt werden. Auch die Aussaat verschiedener Gemüse kann erfolgen.

Ein- und Zweijährige Blumen

  • *Eine erste Aussaat oder Vorkultur von Sommerblumen (Tagetes, Löwenmäulchen, Petunien, Salbei, Balsamine, Gauklerblume, Männertreu, Seidenblume, … ) in Anzuchtkästen oder Frühbeete ist zu erfolgen.

Stauden und Knollen

  • Die Aussaat von Stauden in Anzuchtkästen oder Frühbeete durchführen.
  • Fuchsien und Geranie ans Licht stellen bei einer Raumtemperatur von 10-12 °C. Mit wässern beginnen und leicht düngen.

Ziersträucher

  • Immergrüne Pflanzen von der Schneelast befreien.
  • Blütensträucher pflanzen.

Obstgarten

  • Arbeiten, die im Januar nicht getätigt wurden, müssen nachgeholt werden.
  • Die Baumpflege und der Baumschnitt bis März fertigzustellen.
  • Neupflanzungen von Obstbäumen und Sträucher, wenn der Boden frostfrei ist.

Gemüse- und Kräutergarten

  • Aussaat vom Salat ins Frühbeet.
  • Aussaat der Puffbohnen, eine spätere Aussaat erhöht die Gefahr auf Milbenbefall.
  • Aussaat von Tomaten, Paprika, Chili und Peperoni in eine Multizellplatte. Nach dem Keimen, die Keimlinge an einen kühleren hellen Platz stellen.

Zimmerpflanzen

  • Klivien müssen an einen sehr hellen Platz gestellt werden. Sie dürfen aber nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt sein. In der Wachstumsperiode ist die Klivie reichlich zu gießen. Der Boden der Pflanze soll immer leicht feucht sein. Ab Herbst wird die Wassergabe nach und nach verringert, bis sich die Blütenstände bilden. Dann kann man wieder anfangen mit Gießen. Für die Bodenmischung der Klivien empfiehlt sich Pflanzenerde auf Kompostbasis.

Allgemeine Tätigkeiten

  • Frühbeet für das Saatgut fertig stellen.
  • Beete mit Kalkstoff und Kompost Düngen.
  • Großblättrige Zimmerpflanzen mit feuchtem Tuch gelegentlich abstauben.
Zum Seitenanfang